Bootloader öffnen


DIE ANWENDUNG DER ANLEITUNG GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR! MILIANOIDS IST NICHT VERANTWORTLICH, WENN BEI UNSACHGEMÄßER ANWENDUNG DER ANLEITUNG SCHADEN ENTSTEHT!

WIR VON MILIANOIDS EMPFEHLEN DIE ANLEITUNG MIN. 1X VOLLSTÄNDIG DURCHZULESEN!

 

Allgemeiner Hinweis:
Das Öffnen des Bootloaders löscht bei SONY die sog. „TA„! Dies ist eine extra Partition, auf der alle DRM-Keys gespeichert sind. Durch den Verlust dieser DRM-Keys funktionieren viele Kamera-Features nicht mehr und unter Umständen leidet sogar die Qualität der Kamera. Auch funktionieren Features wie XLoud, DLNA und die PlayStation® Unterstützung nicht mehr. Desweiteren ist nach Öffnen des Bootloaders von SONY kein Garantieanspruch mehr zu erwarten. Alle Zugeständnisse Seitens SONY sind dann reine Kundenfreundlichkeit und keine Verpflichtung!

Durch das Öffnen des Bootloaders wird auch der interne Speicher des Gerätes gelöscht! Sichert vorher unbedingt eure persönlichen Daten!

Nutzt niemals fremde TA-Backups!

Jede TA ist einzigartig und die Nutzung einer fremden TA würde euer Smartphone unrettbar bricken!

 

 

Schritt 1

Ist die TA gesichert, können wir zum eigentlichen Teil dieser Anleitung kommen. Um den Bootloader öffnen zu können, benötigen wir wieder das Flashtool.  Zum öffnen des Bootloaders brauchen wir auch ebenfalls den Unlock-Code von SONY. Den bekommen wir von dieser Webseite: Unlockbootloader – Developer World.

Bild-Quelle: developer.sonymobile.com
Anmerkung:

Aus unbekannten Gründen haben manche E-Mail Provider Probleme mit E-Mails aus dem asiatischen Raum und empfangen diese einfach nicht. Falls ihr betroffen seid und ihr auch am nächsten Tag keine E-Mail erhalten habt, erstellt euch einen Account bei einem internationalen Provider z.b. bei Yandex (RUS).

 

 

Schritt 2

Wenn ihr den Unlock-Code erhalten habt, startet Flashtool und klickt dort auf das BLU-Symbol.

 

Es erscheint das „Wait for Flashmode“ Fenster, dessen Aufforderung wir befolgen. Achtung; Ab der X Reihe wird es nötigt sein in den Entwickler Einstellungen 1 den Schalter bei „OEM-Unlock erlauben“ zu setzen um den Bootloader öffnen zu können.

 

Dann sollte im Log diese Aufforderung kommen

Nun sollte ein kleines Fenster wie im Bild rechts auftauchen. Gebt nun dort eure IMEI (entweder auf einem Aufkleber auf eurer Verpackung oder in den Einstellungen unter Über das Telefon > Status > IMEI-Information) und den SONY Unlock-Code ein und klickt auf „Unlock„.

 

Jetzt sollte der Unlock stattfinden und im Log bestätigt werden. Nach dem der Bootloader geöffnet wurde, startet euer Smartphone neu. Beachtet dabei, dass dieser erste Start eine ganze Weile dauern wird.

 

Danach könnt ihr das Gerät abziehen und starten. Der erste Start dauert sehr lange (bis zu 15 Minuten!), legt einfach das Gerät beiseite und wartet bis es komplett hochgefahren ist. Sollte das Gerät allerdings über 40 Minuten im Bootscreen bleiben ist irgendwas schief gelaufen. Nutzt Flashtool zur Softwarereparatur, kontrolliert den Bootloader und versucht die Schritte der Anleitung erneut durchzuführen.

 

Viel Spaß!

  1. 7x unter „Über das Telefon auf die Build-Nummer tippen