Newflasher (ab 2016)


NEWFLASHER


­

DIE ANWENDUNG DER ANLEITUNG GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR! MILIANOIDS IST NICHT VERANTWORTLICH WENN BEI UNSACHGEMÄßER ANWENDUNG DER ANLEITUNG SCHADEN ENTSTEHT!

WIR EMPFEHLEN DIE ANLEITUNG MIND. 1X VOLLSTÄNDIG DURCHZULESEN!

­

­

In der SONY Community ist ein neues Programm aufgetaucht, das es möglich macht so ziemlich alles zu flashen, vorallem Firmware für Modelle ab 2017 die Flashtool nicht flashen kann.

 

Download:

newflasher.rar
Fastboot Treiber
Sony Xperia Treiber
Alternativ drivers.exe von Flashtool.

­

 

­

Schritt 1

Falls ihr das Flashtool und oder die Treiber für euer Gerät bzw. für Fastboot und Flashmode bereits installiert habt, könnt ihr diesen Schritt überspringen. Für alle anderen: ladet euch die oben verlinkten Treiberpakete runter.

In der entpacketen Treiber zip-Datei klickt ihr dann auf das entsprechende Zertifikat, es gibt eines für 32Bit und 64Bit Systeme.

Mit einem Doppelklick öffnet sich dann das Zertifikats-Fenster. Klickt dort auf den Button der im Bild blau hinterlegt ist.

Dadurch erscheint ein neues Fenster wo ihr auf den Button „Zertifikat anzeigen“ klickt. Im Bild ist dieser zur besseren Übersicht blau hinterlegt.

Ein weiteres Fenster erscheint, klickt dort auf „Zertifikat installieren“.

Jetzt erscheint ein Assistent von Windows der euch weitere Anweisungen gibt. In der Regel müsst ihr hier nichts verändern sondern einfach nur auf OK klicken. Die Installation sollte danach Erfolgreich sein.

Vergesst nicht danach den PC neu zu starten, so kann ausgeschlossen werden dass die neuen Zertifikate nicht erkannt werden.

­

 

Anzeige

 

­

Schritt 2

Entpackt die newflasher.rar Datei in einen Ordner

 

Kopiert diesen Ordner dann in das Root-Verzeichnis von Windows. Normalerweise ist das C:

­

 

 

Schritt 3

Wenn ihr nun z.b. die Firmware für ein Sony Xperia XA1 Ultra flashen wollt, müsst ihr nur die Bestandteile der Firmware, in diesen Ordner packen. In mancher Firmware sind bis zu 3 Ordner enthalten: „boot“1, „flash_session“ und „partitions“2 in allen 3 sollten sich immer alle SIN-Dateien befinden die diese Wörter im Namen tragen. Das ganze sollte dann so wie auf dem Beispielbild aussehen

Vergesst nicht die simlock.ta zu löschen! Diese wird nicht benötigt!

 

Für diesen Vorgang muss USB-Debugging aktiv sein3. Versetzt dann das ausgeschaltete Smartphone in den Fastboot modus und verbindet das Smartphone mit dem PC.

Startet das Programm und es sollte selbstständig die Firmware aufspielen.

Anzeige
  1. Dateien mit dem Namen „Bootloader“ beginnend
  2. Die Dateien beginnen mit „partition-image“
  3. Unter Einstellungen > Über das Telefon 7x auf die Build-Nummer tippen bis die Toast-Nachricht kommt man sei nun ein Entwickler. In den Entwicklereinstellungen dann USB/Android-Debugging aktivieren